Alle Beiträge der Kategorie

Partner

Partner

punker wird zur Filmkulisse

Die VVG Befestigungstechnik dreht ein Produktvideo bei punker

An einem Samstag im September 2015 wurde punker zur Filmkulisse für ein Produktvideo der VVG GmbH für das Akku-Nietsetzwerkzeug Rivdom TWO. Mit unserem Kooperationspartner und Lieferanten VVG GmbH (Teil der HONSEL Gruppe) arbeiten wir seit Jahren eng im Bereich Tools und Befestigungsmittel zusammen. Aufgrund dieser langjährigen und guten Zusammenarbeit wurde punker als Drehort ausgewählt. Man wollte nicht die Darstellung im Labor zeigen, sondern im tatsächlichen Einsatz. So ist man auf das Haus punker gekommen und hat hier angefragt, da die Geräte der VVG GmbH bei uns tagtäglich im Einsatz sind.

Aus dem Hause VVG waren der Marketingleiter sowie der Qualitätsmanager beim Dreh dabei. Aus unserem Haus begleitete ich den Videodreh. Warum sollte ich dabei sein? Nun, zum einen fand ich es spannend, einen solchen Videodreh zu begleiten. Zum anderen wollte ich dafür sorgen, dass das Produkt authentisch gezeigt wird und unser Unternehmen auch gleichzeitig in einem guten Licht präsentiert wird.

Im Vorfeld dachte ich, das Ding rocken wir in einer halben Stunde – Kamera an und fertig und Wochenende. Dass auf einmal ein Team mit Schauspieler und modernster Kameratechnik uns besuchte, ließ mich an der 30-Minuten-Theorie erheblich zweifeln.

Mit einem professionellen Aufbau in der Produktion im Bereich der MR8-Montageinsel begann der Drehtag. Es folgten Drehbesprechungen mit dem Schauspieler und mir, wobei ich dem Team unsere Maschinen und Utensilien zeigte und erklärte – genau dort, wo auch das Tool Rivdom TWO wirklich im Einsatz sein könnte. Weiterhin stand ich dem Team für Know How-Fragen den ganzen Tag zur Verfügung. Warum schreibe ich hier „den ganzen Tag“? Weil der Dreh mehr als 8 Stunden dauerte! Immer und immer wieder wurden einzelne Szenen neu gedreht, bis zur Perfektion. Meine Aufgabe sah ich darin, dass unser Logo auf der blauen Hose des Schauspielers auch immer gut zu sehen war – und natürlich, dass alle sicherheitsrelevanten Abläufe eingehalten wurden.

Fazit des Tages:
Mit der Aktion zeigte punker, dass wir auch unsere Lieferanten mehr als wertschätzen und wir immer an eine langfristige Partnerschaft denken. (Auch mit Einsatz in der Freizeit.)

Partner

Gemeinsam für den echten Norden

sh_kat_de_kleinSeit Dezember 2014 machen sich schleswig-holsteinische Unternehmen wie punker im Partnerprogramm „Schleswig-Holstein. Der echte Norden.“ gemeinsam für den Wirtschafts-, Arbeits- und Lebensstandort Schleswig-Holstein stark. Heute gab Wirtschaftsminister Reinhard Meyer den Startschuss für die begleitende Marketingkampagne. Wir von punker waren dabei und durften einen Blick auf die geplanten Aktionen werfen.
Vor einem knappen Jahr haben sich auf Initiative der Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein (WTSH) Unternehmen aus dem nördlichsten Bundesland zusammengetan, um gemeinsam für den Wirtschafts-, Arbeits- und Lebensstandort Schleswig-Holstein zu werben. punker bildete mit 8 weiteren mittelständische Unternehmen sozusagen die Startformation des Partnerprogramms „Schleswig-Holstein. Der echte Norden.“. Mittlerweile sind wir 70 Unternehmen und Institutionen, die sich dafür stark machen, die Wahrnehmung unseres Landes als attraktiven Standort zum Arbeiten, Leben und Wirtschaften zu stärken.

Besonders am Herzen liegt es uns, jungen Menschen zu zeigen, welche spannenden Karrieremöglichkeiten im „echten Norden“ auf sie warten. Vielen ist überhaupt nicht bewusst, wie erfolgreich, innovativ und international aufgestellt Schleswig-Holsteins Mittelstand eigentlich ist und dass darunter nicht wenige Weltmarktführer zu finden sind.

Broschüre "Karriere in Schleswig-Holstein. Ihre Zulunft im Mittelstand"

Um das zu ändern starten wir gemeinsame Aktionen wie Gemeinschaftsstände auf Jobmessen wie dem Firmenkontakttag der Fachhochschule Kiel oder zeigen unsere Stärken in der Broschüre „Karriere in Schleswig-Holstein – Ihre Zukunft im Mittelstand“. Gleichzeitig wirbt jeder Partner aber auch über seine Kommunikationskanäle als „Standortbotschafter“ für den echten Norden.

Jetzt startet eine Print- und Digitalkampagne, die in drei Phasen für den Standort Schleswig-Holstein wirbt. Zum Auftakt wird die Zielgruppe der kleinen und mittelständischen Unternehmen angesprochen, dann folgen die Hochschulabsolventen und Fachkräfte und in der dritten Phase werden Investoren und Unternehmer außerhalb Schleswig-Holsteins angesprochen.

Zum Start der Kampagne werden vier der „Standortbotschafter“ auf Großflächenplakaten und City Lights zu sehen sein: Katrin Birr, Geschäftsführerin der Gebrüder Friedrich Werft in Kiel, Bodo Müller, Geschäftsführer der JOB GmbH aus Ahrensburg, Jochen Möller, Geschäftsführer der M.O.E. GmbH in Itzehoe und punker Geschäftsführer Dr. Henning Bähren. Im digitalen Bereich wird die Website www.der-echte-norden.info nach und nach zur Kampagnenplattform ausgebaut und um Social Media-Angebote ergänzt.

Anfang 2016 treffen wir uns wieder mit den anderen Partnerunternehmen um die nächsten gemeinsamen Aktionen zu planen.

shz.de berichtet vom Kampagnenstart: